Wim Hof – The Ice Man

Wer ist Wim Hof?

Der Niederländer Wim Hof ist in den letzten Jahren im Internet überall auf der Welt als ,,The Iceman” bekannt geworden.

Seit über 30 Jahren beschäftigt sich Wim mit dem menschlichen Körper und dem Geist wie auch den Zusammenhang dieser zwei Komponenten. Seine Motivation zur Entwicklung seiner Methode fand er durch einen tiefen Schicksalsschlag, der ihn zunächst in eine starke Depression versetzte.

Herr Hof schaffte es jedoch sich mit den richtigen Techniken aus dieser schwierigen Zeit heraus zu holen. Seine weltbekannte Wim Hof Methode besteht aus Atemübungen, Kältetherapie und dem eigenen Mindset.

Wer diese Übung regelmässig durchführt, soll sowohl seine psychische wie auch physische Gesundheit verbessern können.

Quelle: Video von Wim Hof aus seinem YouTube-Kanal

Wim Hof und seine Rekorde

In den letzten Jahren schaffte es Wim über 26 Weltrekorde aufzustellen, unter anderem im 66 Meter tauchen unter meterdickem Eis, Halbmarathon über dem Polarkreis, den höchsten Berg der Welt nur mit dünnen Shorts zu besteigen und vielen mehr. Seine Mission hinter seine Aktionen war immer deutlich: Aus sich herauszuwachsen und auf diese Weise mehr Disziplin und Selbstbewusstsein aufzubauen. 

Bekannt wurde Wim vor allem durch seine extravaganten Eisbäder. Mit der Zeit wurden die Medien auf ihn aufmerksam – was ihm die Möglichkeit verschaffte, den Sinn hinter seiner Technik vor der Presse genauer zu erläutern. Sogar Tim Ferriss respektiert ihn für seine einzigartige Methode.

Wim Hof Methode

Die Wim Hof Methode kann man in 3 verschiedene Bereiche einteilen. Hierzu gehört die Kältetherapie, die Atmung und die Verpflichtung. Daher wird die Methode auch sehr gerne von Biohackern genutzt, um ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern. Bei der Entwicklung seiner Methode hat sich Wim von der tibetanische Tummo-Meditation inspirieren lassen. Diese Meditation ermöglicht es das Nervensystem, das Immunsystem und sogar die Wärmebildung im Körper zu beeinflussen.
Um zu erfahren, wie die Methode geht, dann findest Du eine Beschreibung der Wim Hof Methode in meinem Blog.

Die Wim Hof Methode – Wissenschaftlich belegt 

Die Vorteile der Wim Hof Methode sollen vielfältig sein. Der Geist wird gestärkt, man soll nicht mehr so anfällig für Entzündungen sein, die eigene Toleranz bezüglich Kälte soll sich verbessern und die allgemeine Stimmung sollte auch angehoben werden. Was sich im ersten Moment vielversprechend anhört, ist auch wissenschaftlich belegt.

In der Millionenmetropole New York wurde am Feinstein Institut im Jahre 2007 eine wissenschaftliche Studie durchgeführt, die sich mit diesen körperlichen und mentalen Vorteilen intensiv beschäftigt hat. Bei den Ergebnissen kam heraus, dass man durch diese Methode das autonome Nervensystem beeinflussen kann. So ist es dem Körper möglich, bestimmte Immunzellen zu aktivieren, was zur Folge hat, dass die Produktion von entzündungsfördernder Botenstoffe gehemmt wird.

In einer weiteren Studie aus dem Jahre 2010 wurde Wim von Professor Hopman untersucht. Wim sass für 80 Minuten in einem Eisbecken. Vor- und nachher wurden ihm LPS injiziert. Dieser Stoff führt normalerweise zu Fieberschüben im Körper. Wims Methode zeigte jedoch, dass sie entzündungshemmend im Körper wirken kann, da nach dem Experiment, gegen die Erwartungen, kein Fieber ausbrach.

Damit man sich sicher war, dass es sich bei der Methode um keinen Placebo-Effekt handelt, wurde eine sogenannte Doppelblind-Studie im Jahre 2013 durchgeführt. Hier wurden den Versuchspersonen zwei verschiedene Techniken gezeigt, wobei sie nicht wussten, ob es sich bei ihrer Methode um eine sinnvolle oder „nutzlose“ Methode handelte. Das Ergebnis nach 10 Tagen Training war, dass die Teilnehmer, die die Wim Hof Methode praktizierten, ihr autonomes Nervensystem genauso gut kontrollieren konnten wie Wim selbst. 

Die Wim Hof Methode – Alle Bestandteile im Überblick

Wie schon zu Beginn erwähnt, besteht die Wim Hof Methode aus 3 wichtigen Bestandteilen. Die erste wichtige Säule ist die Atmung. Die richtige Atmung ist ein wichtiges Fundament, denn ohne Sauerstoff ist der Körper nicht überlebensfähig. Durch die Methode gibt es einige Vorteile gegenüber der Flachen Atmung im Alltag. So wird während der Übung der Körper mit Sauerstoff „überflutet“, CO2 wird aus dem Körper herausgepumpt, das Blut wird durch das O2 leicht alkalisch, in jeder Körperzelle steigt die ATP-Produktion an und womit auch Leistungsbereitschaft. Im Blut ist nach der Übung mehr Sauerstoff und weniger Kohlendioxid vorhanden, was dazu führt, dass man sich im Alltag besser konzentrieren, also auf bestimmte Aufgabe fokussieren kann. Mit der Zeit hat die Lunge eine höhere Kapazität. Noch Stunden nach der Durchführung der Übung ist der Sauerstoffverbrauch des Körpers relativ hoch. 

Vorsicht

Für die Atemübung ist es wichtig sich an einen ruhigen Ort zu begeben. Man sollte die Übung nicht durchführen, wenn man gerade Auto fährt oder anderweitig beschäftigt ist.
Optimal lässt sich die Übung im Liegen durchführen, da es zumindest mit am Anfang teilweise etwas schwindelig wurde. Alternativ kann man die Übung auch im Stehen oder Sitzen praktizieren.

Wim Hof Atemtechnik

Du kannst damit beginnen mindestens 20 Mal so tief in die Nase ein- und sanft wieder auszuatmen. Fülle Deinen Körper von unten nach oben mit Luft! Wenn Du kannst, solltest Du Deinen Brustkorb bei jedem Atemzug etwas heben. Dies solltest Du 15 bis 20 Mal wiederholen. Nach 20 Atemzügen kannst Du komplett ausatmen und die Luft so lange wie möglich anhalten. Danach kannst Du wieder komplett einatmen und die Luft für etwa 15 Sekunden anhalten. Diesen Schritt kannst Du bis zu 6 Mal wiederholen. Wenn Du ein leichtes Kribbeln in Deinen Fingern fühlen solltest, ist dies nichts Ungewöhnliches. Es handelt sich hierbei lediglich um den Effekt des Sauerstoffs, der durch Deinen Körper zirkuliert.
Die zweite Technik habe ich in meinem Blog im Detail beschrieben.

Die Kältetechnik

Der zweite wichtige Bestandteil der Wim Hof Methode ist die Kältetechnik. Die Atemtechnik sollte, wie bereits erklärt, idealerweise vorher durchgeführt werden. Die Kälte ist ein sehr wichtiger Bestandteil dieser Übung, da sie dabei hilft die Konzentration und den Fokus zu stärken. Zudem werden braune Fettzellen zum Wachstum angeregt, was wiederum die Energieverbrennung ankurbelt und daher auch für die Fettverbrennung sehr vorteilhaft sein kann. Die Kälte kann auf den Körper auch schmerzlindernd wirken. Zudem wird die Durchblutung angeregt und daher friert man im Alltag auch weniger. 

Um die Kältemethode richtig durchzuführen ist es wichtig Deinen Körper schrittweise daran zu gewöhnen. Daher solltest Du zuerst mit einem kalten Gesichtsbad beginnen. Du kannst dafür ein Waschbecken mit kaltem Wasser füllen und Dein Gesicht hineintauchen.
Nach der Eingewöhnungsphase kannst Du Deinen Duschgang mit 3 Minuten eiskaltem Wasser abschliessen. Beginne auch hier den Füssen und arbeite Dich nach und nach weiter nach oben. Wenn Du Dich dafür bereit fühlst, kannst Du mit Deiner ersten Kälteschock-Dusche beginnen. Hier beginnst Du und beendest Deine Dusche mit eiskaltem Wasser.
Duschen solltest Du am Anfang wie gewohnt. Hier findest Du meine Erfahrungen mit dem kalten Duschen!
Fortgeschrittene können dann ein Kältebad geniessen (Für Anfänger jedoch nicht geeignet). Dafür füllst Du Deine Badewanne mit kaltem Wasser. In den ersten Minuten muss sich Dein Körper noch akklimatisieren, was jedoch nur wenige Minuten dauert. Ein Kältebad sollte nicht länger als 10 bis 20 Minuten durchgeführt werden. Wem das irgendwann nicht mehr ausreicht, der kann auch ein paar Eiswürfel in die Badewanne geben.
Ein Eisbad in der Natur ist auch möglich, jedoch nur für Profis zu empfehlen. Nimm dazu einen erfahrenen Wim Hof Instruktor mit!

Die Wim Hof Methode – Wie oft am Tag?

Die Atemübung solltest Du idealerweise jeden Tag 1 bis 2 Mal vor der Kälteübung durchführen. 

Die dritte wichtige Säule der Wim Hof Methode ist die Verpflichtung. Es ist empfehlenswert, jedoch nicht wirklich notwendig, dass Du die Atemübung vor der Kältetherapie durchführst. Wichtig ist nur, dass Du Dich dazu verpflichtest beide Dinge mindestens 1 Mal am Tag zu machen. Viele Personen nutzen den frühen Morgen, um die Wim Hof Methode durchzuführen. Du kannst mit dieser Methode aber auch Deinen Tag beenden, wenn Du magst. Wenn Du Dich dazu verpflichtest diese Methode 1 Mal am Tag durchzuführen, wirst Du dadurch automatisch mehr Disziplin und Willenskraft aufbauen.

Meine Erfahrungen mit der Wim Hof Methode 

Da ich sowieso schon meditierte, habe ich keine schlagartige Veränderung über Nacht festgestellt. Wie es bei vielen anderen Dingen der Fall ist, musste auch ich diese Methode langfristig durchführen, um ein Ergebnis zu sehen. Anfangs ist mir die Kältetherapie sehr schwergefallen, da ich ein Mensch bin, der gerne in der Sonne liegt und schon mir bereits die Aussentemperaturen in der Schweiz (im Winter) zu schaffen machen. Dennoch habe ich mich dazu überwunden diese Methode mindestens 1 Mal am Tag durchzuführen.

Nach 1 Woche bemerkte ich jedoch, dass ich mich tatsächlich noch besser konzentrieren konnte. Da ich viel vor dem Computer arbeite, war ich in der Vergangenheit oft durch mein Handy abgelenkt, welches ständig neben mir liegt – Doch irgendwie war das eindeutig weniger der Fall.

Die Kältetherapie konnte ich von Tag zu Tag mit weniger Widerwillen durchführen, wobei in der Zwischenzeit das kalte Duschen bereits zur Gewohnheit geworden ist. Nach einigen Wochen konnte ich sogar mein erstes Kältebad geniessen.

Ich sehe in der Methode sowohl Vorteile für den Körper wie auch für die Psyche. Obschon ich seit über 20 Jahre meditiere, hat sich auch meine Laune sich im Alltag weiter verbessert, wobei dies daher kommt, dass ich gelassener mit Stresssituationen oder anderen schwierigen Situationen umgehen kann. Auf körperlicher Ebene fühle ich mich gestärkt und kann auch im Fitness bessere Leistungen erbringen. Auch das Nachmittagstief (Suppenkoma), mit dem ich vorher ab und zu mal zu kämpfen hatte, ist beinahe komplett verschwunden. Die Wim Hof Methode erfordert Willenskraft, denn man muss dazu bereit sein, seine Komfortzone zu verlassen. Dennoch lohnt es sich meiner Meinung nach auf jeden Fall, ob man bereits meditiert oder nicht, diese relativ simple Methode zu testen!

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

X